Waldschrat Freiheit Lyrics

sponsored links
Das Leben des Einzelnen ist heute nichts mehr wert
Wir sind gefangen im Trott der Dummheit
Fern von alten Göttern und Werten
ziehen wir treulos durch die Welt
Habt ihr den Mut und die Kraft das alte Feuer zu entzünden
Habt ihr den Mut und die Kraft das alte Feuer zu tragen
Habt ihr den Mut und die Kraft die Fackel in die Hand zu nehmen
Habt ihr, habt ihr den Mut
Fern von allem was einst zählte streunen wir durch die Welt
Verlassen die alten Haine
verlassen die alten Steine
Die alten Götter längst vergessen
versklavt von der neuen Welt
fristen wir unser Leben im täglichen Krieg der Gedanken
Wir wollen ausbrechen doch sind wir zu dumm, oder zu faul um etwas zu bewegen
Tiefer Schmerz durchdringt mich wenn ich höre wie ihr von Freiheit redet,
das nennt ihr Freiheit? Ich nenne es Versklavung
es schmerzt mich zu sehen, wie sehr ihr doch verblendet seid
niemals werd ich euch verstehen, niemals werd ich zu euch gehören
Wann werdet ihr endlich erwachen aus diesem Schlaf
wollt ihr ewig untertan sein?
steht auf und kämpft für eure Freiheit
denn diese ist das einzige wofür es sich zu kämpfen lohnt
steht auf und kämpft für eure Freiheit
denn diese ist das einzige, wofür es sich zu sterben lohnt

Lieber tot als versklavt, nur ein freies Leben ist lebenswert
steht auf und wehrt euch
Nostalgie.Resonanz Track Listing
CD 1
  • 1 Nostalgie (Intro)
  • 2 Zeitzeugen
  • 3 Freiheit
  • 4 Der Widersacher
  • 5 Die Sterne sangen mir ein Lied
  • 6 Im Rauschen des Windes
  • 7 Von Traum und Zeit
  • 8 Als das Leid das Land heimsuchte
  • 9 Heimat
  • 10 Resonanz (Outro)
  • 11 Paranoid (Black Sabbath cover)
  • 12 Odins Ritt auf dem Sonnwendstein
  • Artists A to Z: