Kafkas Halt mich (Eine Stadt verblutet...) Lyrics

sponsored links
Leider viel zu selten Zeit
und das tut mir jetzt sehr leid
auf einen Kaffee oder zwei
doch ist ab jetzt vorbei
meine Tasse, die bleibt leer
meine Launen waren oft schwer
Ging es mir nicht gut
war da immer stets dein Mut
nicht nur Schlaf der fehlt

Halt mich, drück mich, küss mich!
Du willst weg von hier
Halt, mich, drück mich, küss mich!
Du willst gehen
Es gibt noch viel zu sehen
- ich werde es noch verstehen
doch du musst heute gehen
Vier Fäuste gegen diese Welt
was ist die Story ohne Held?
Nicht die Mauer, die uns trennt
und wer schreibt das Happy-End
Meine Küche, die bleibt kalt
der Sojadrink ist wieder alt
sieht alles anders aus
und der Teppich der muss raus
male alle Wände an
Ich winke dir noch `mal nach
doch diese Stadt liegt weiter brach
Das ist was ich versprach
- und niemals brach!
Superrocker Track Listing
CD 1
  • 1 Halt mich (Eine Stadt verblutet...)
  • 2 Ein Herz gegen alle
  • 3 Ja!
  • 4 Lesebrillen
  • 5 "Vegetarier können nicht tanzen"
  • Artists A to Z: