Waldschrat Zeitzeugen Lyrics

sponsored links
Wie ein Zeichen
still verharrst du, fest im Grund
Um Hoffnung uns zu reichen
nicht Hass, noch Trauer tust du kund
Uns alle überdauert
weißt Geschichten zu erzählen
die uns unvorstellbar grausam
vermagst uns alle zu entseelen
Gemordet, gerodet haben wir
doch nichts davon ist wahr
Gefälscht und verheimlicht gestorben sind wir
einzig du bist immer da
Nichts was auf Blättern geschrieben steht
vergleichbar mit den narben tief im Leib
wie sie trägt ein Zeuge der Zeit

Du hast für uns gesorgt
all die Zeit, der treuste Freund
Doch wie gedankt wurde dir?
Der Gedanke daran wurde versäumt
Du sahst uns leiden
nahmst uns auf, gewährtest uns Unterkunft
und am nächsten Tag schon
obsiegte die Gier, dem Verstand, der Vernunft
Dem schlimmsten Sturm, hieltest du stand
gabst uns Schutz, in mancher Nacht
Einzig der Mensch hat es geschafft
was die Zeit hat nicht vollbracht
Durch Kriegsmaschinerie
im Kreuzfeuer, der Weltenmacht
Missbraucht, zu diesen Zwecken
nie war es so gedacht
Es kommt die Zeit
es kommt alles zurück
Geschichte lässt sich nicht verändern
wird stets ins rechte Licht gerückt

Wie oft geschlagen, bist du?
Doch aufgestanden, mit neuem Mut
Erneut hast du uns gereicht
mit Freude, dein kostbarstes Gut
Am Leben gehalten hast du
uns, deinen Untergang
Wir haben dich geschändet
dich mit dem alles began
Nostalgie.Resonanz Track Listing
CD 1
  • 1 Nostalgie (Intro)
  • 2 Zeitzeugen
  • 3 Freiheit
  • 4 Der Widersacher
  • 5 Die Sterne sangen mir ein Lied
  • 6 Im Rauschen des Windes
  • 7 Von Traum und Zeit
  • 8 Als das Leid das Land heimsuchte
  • 9 Heimat
  • 10 Resonanz (Outro)
  • 11 Paranoid (Black Sabbath cover)
  • 12 Odins Ritt auf dem Sonnwendstein
  • Artists A to Z: